Gesetz

Warum es sinnvoll ist ein Testament zu machen

Viele Menschen setzen sich bereits zu Lebzeiten mit ihrem Ableben auseinander. Dies ist nicht etwa nur für ältere Menschen sinnvoll. Nein - Auch wenn man zur jüngeren Generation gehört, kann es wichtig sein, sich mit der Endlichkeit seines Lebens zu beschäftigen. Es gibt zum Beispiel Menschen, die sich bereits zu Lebzeiten ein Grab reservieren, festlegen, ob sie eingeäschert werden möchten und alles Weitere regeln, was nach ihrem Tod mit ihnen passieren soll.

Ein Ehevertrag als Absicherung für beide Ehepartner

Für viele frisch verliebten und womöglich schon verlobten Paare ist ein Ehevertrag vermutlich das Letzte, woran diese denken, wenn sie über ihre Hochzeit sprechen und sie planen. Ein solcher Vertrag ist im Allgemeinen sehr negativ behaftet, da er schließlich die Verhältnisse bei einer möglichen Trennung, demnach einer Scheidung, regelt. Und kein verlobtes Paar denkt bei der Hochzeitsplanung an Scheidung. Dennoch, so schön eine Hochzeit und die Ehe auch ist, sollten die Verhältnisse am besten im Vorfeld geklärt und geregelt sein.

Was bedeutet eine Kündigungsschutzklage für den Arbeitnehmer?

Die Kündigungsschutzklage verfolgt das Ziel, den Arbeitsplatz zu erhalten. Die meisten Klagen bezüglich einer Kündigung werden vor dem Arbeitsgericht als Abfindungsklage behandelt. Der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer einigen sich in der Praxis zumeist auf eine Abfindungszahlung. In der Regel ist das Arbeitsverhältnis so zerrüttet, dass kaum ein Fortbestehen anzuraten oder möglich wäre. Der Volksmund besagt jedoch: "Ausnahmen bestätigen die Regel!". Konzerne und große Firmen gehen vor Gericht durchaus den Weg, den Mitarbeiter durch eine Versetzung in eine andere Abteilung weiterzubeschäftigen.

Fachanwalt für Arbeitsrecht an Ihrer Seite

Gesetze, Vorschriften und Verträge sind für die meisten Menschen nur schwer zu überblicken. Es gibt einfach zu viele und diese sind auch noch in einer fachlichen Sprache geschrieben. Also keine leichte Aufgabe. Der Arbeitsmarkt ist zudem noch ein großes Feld im Gesetzeswesen. Schon den Arbeitsvertrag zu verstehen ist nicht leicht, aber jede Vorschrift zu kennen ist fast unmöglich. Zum Glück gibt es Menschen, die sich tagtäglich damit beschäftigen. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht gehört dazu.

Eine seltene Spezies: Anwalt für Medizinrecht

Halbgötter in Weiß werden Mediziner im Volksmund bezeichnet. Ob das nun zu Recht so ist, sei einmal dahingestellt. In Streitfällen anlässlich vermutlich falscher Diagnostik, Therapie und/oder in Schadensersatzfällen scheinen Mediziner für viele unangreifbar zu sein. Dennoch, man kann sich durchaus bei Streitigkeiten an einen erfahrenen Anwalt für Medizinrecht wenden, wenn sich eine gütliche Einigung nicht herbeiführen lässt. Um eins klar zu stellen: die Mehrzahl der Medizinerinnen und Mediziner sind kompetente und engagierte Fachkräfte die sich aufopferungsvoll für das Wohl ihrer Patienten einsetzen.